home » search tags
Die Suche tag = pulp ergab 1 Treffer:

November
28
Im Zuge einer Umstellung von RedHat Satellite auf Spacewalk bin ich auf zwei tools gestoßen die das spiegeln von RPM-repos ermöglicht. Da wäre zum einen mrepo und zum anderen Pulp. Leider konnte ich mit mrepo keine repos aus dem RHN syncen, daher viel meine Wahl auf Pulp.

Die Installation verläuft relativ einfach, lediglich unter EL kommt es zu Problemen mit dem Paket qpid, dies lässt sich aber leicht lösen (dazu später mehr).

Diese Anleitung basiert auf einem EL6-System, sollte sich aber 1:1 auf ein EL7 übertragen lassen.

Pulp repo aktivieren
cd /etc/yum.repos.d/ && \
wget https://repos.fedorapeople.org/repos/pulp/pulp/rhel-pulp.repo


EPEL repo aktivieren
yum install https://dl.fedoraproject.org/pub/epel/epel-release-latest-6.noarch.rpm  && \
yum clean all && \
yum update


mongodb installieren
yum install mongodb-server


Installation qpid

wie oben bereits beschrieben schlägt die Installation von qpid schlägt aufgrund fehlender Abhängigkeiten fehl, dieses kann man durch die Installation einer alten Version lösen.
wget https://kojipkgs.fedoraproject.org//packages/qpid-proton/0.9/3.el6/x86_64/qpid-proton-c-0.9-3.el6.x86_64.rpm && \
yum localinstall qpid-proton-c-0.9-3.el6.x86_64.rpm

anschließend kann man qpid installieren
yum install qpid-cpp-server qpid-cpp-server-store


Installation Pulp

Die eigentlich Installation von Pulp kann man nun starten
yum groupinstall pulp-server-qpid

Bevor Pulp genutzt werden kann, muss dessen interne DB initialisiert werden
sudo -u apache pulp-manage-db



Nun sollten (falls nicht bereits geschehen) alle Services gestartet und aktiviert werden.
service httpd restart && \
chkconfig httpd on && \
service pulp_resource_manager restart && \
chkconfig pulp_resource_manager on && \
service pulp_workers restart && \
chkconfig pulp_workers on && \
service pulp_celerybeat restart && \
chkconfig pulp_celerybeat on