home » search tags
Die Suche tag = wtf ergab 9 Treffer:

Juni
11
janitor » #useless #wtf
Scheinbar ja, denn ich habe kürzlich diese Mail erhalten:
Notice of Data Breach

You may have heard reports recently about a security incident involving Myspace.
We would like to make sure you have the facts about what happened,
what information was involved and the steps we are taking to protect your information.
...

Mir war garnicht bewusst das ich bei Myspace noch einen Account hatte. Irgendwie ist Myspace in meinen Augen sowas von '90er ;)

Wer die ganze Geschichte lesen möchte, kann das auf dem Blog von Myspace machen.

Farewell myspace...

P.S. ich hab' mein Passwort natürlich geändert, auch wenn ich meinen Account anschliessend gelöscht habe.
Mai
24
janitor » #useless #wtf #twitter
Eigentlich wollte ich in den kommenden Tagen die Integration von Twitter in UM realisieren, aber wenn ich sowas lese beim erstellen eines API-Keys:
Error
You must add your mobile phone to your Twitter
profile before creating an application.
Please read https://support.twitter.com/articles/321492.

dann vergeht mir die Lust!

Wozu und wieso um alles in der Welt benötigt Twitter meine Mobilnummer? facepalm

Vielleicht habe ich keine... oder möchte diese einfach nicht hergeben?! Die haben doch schon meine Email.
Mai
23
Über den Sinn und Unsinn von HTTP-Proxys kann man streiten... aber welchen Sinn macht es bitte in einem Unternehmen einen Proxy zu betreiben der auf externe (!!) Filter angewiesen ist?

Ich hatte hier den Fall das eine GitLab-Instanz auf eine meiner Domains nicht erreichbar war über einen internen Proxy, grund hierfür war der Filter von BlueCoat. Am Inhalt der Seite konnte es nicht liegen, denn die Domain hatte keinerlei Inhalt und auf der Subdomain git.DOMAIN.TLD läuft GitLab...

Für BlueCoat ist es ausreichend eine Domain zu blocken, nur aufgrund ihres Namen ôO egal welcher Inhalt wirklich vorhanden ist. Auf der Seite mit dem Hinweis das der Zugriff blockiert wurde, gibt es auch einen Link zu einem Webformular von BlueCoat das man nutzen kann um zu bitten die Seite zu entsperren.
Also das Formular ausgefüllt, abgeschickt und gedacht

wenn ich überhaupt was hören sollte, dann sicherlich in Wochen


Doch falsch gedacht, nach nur 3h kam folgende Mail
Aufgrund Ihrer Empfehlung und nach sorgfältiger Prüfung
des eingereichten Webinhaltes, hat ein Webinhalts-Analyst diese URL
neu eingestuft als Technologie/Internet

Ob der Zugriff nun wirklich funktioniert, werde ich morgen berichten.
November
30
Wenn ich den folgenden Wiki-Eintrag bei Hetzner lese wird mir einfach nur schlecht.
Nicht nur weil mein eigener Server bei Hetzner läuft, sondern auch die Dreistigkeit von Netzprovider (DTAG,...) auf beiden Seiten der Leitung zu kassieren.

Ich stelle mir die Frage was bietet mir der Provider? Ich meine, wieso soll ich mehr zahlen (Stichwort: Double Paid Traffic)?

Mal unter uns, wenn ein Provider (und damit meine ich die Netzprovider) solches Gebahren an den Tag legt, dann sollen seine Kunden einfach von meiner Webseite fernbleiben... oder noch viel besser... sie sollten sich bei ihrem Provider beschweren!

shame on you DTAG!
Update

Bei heise.de hat man den Link nun auch gefunden.
November
21
janitor » #useless #WTF #trash
Wer ein Profil auf Xing oder LinkedIn kennt die Anfragen von Headhunter oder Recruiter die meist mit folgendem beginnen:
Guten Tag, sehr geehrter Herr XXX,

bei der Suche nach einem „[Jobtitel]“ ist mir Ihr Profil aufgefallen...


Das klingt ja erstmal spannend, aber wenn man das Anschreiben weiterliest trifft man auf Anforderungen wie:

  • Erfahrung mit Serverbetriebssystemen => passt
  • Erfahrung mit Windows Clientsystemen => WTF
  • Sicherer Umgang mit aktuellen EDV-Anwendungen wie MS-Office, Email etc. => öhm... LOL

Schaut man sich mein Profil bzw. meinen CV auch nur oberflächlich an, dann wird man feststellen das ich in den letzten 18Jahren nichts aber auch garnichts mit Windows- oder Clientsystemen zutun hatte! Ich empfinde es geradezu als verlogen, wenn Interesse an meinem (ach so spannenden) Profil geheuchelt wird, ohne dies wirklich gelesen zu haben.

Falls sich ein Mitglied der genannten Gruppen hierher verirren sollte, dann macht euch und uns einen gefallen und lest ein Profil komplett durch bevor ihr sinnlose Anfragen verschickt!
November
14
janitor » #useless #WTF
Da fehlen mir echt die Worte, wenn die zuständigen Minister ihren Wunschzettel für Europa im Internetzeitalter nach Brüssel faxen (!!!)

Ich wusste nicht das es in der heutigen Zeit noch immer Faxgeräte gibt, aber so sparen sich die Helfer von Oettinger immerhin das Ausdrucken der Email...

Hier mal der passende Artikel bei SPON
Oktober
18
janitor » #useless #WTF
Über das FBI und dessen Chef kann man sich noch aus der Ferne ärgern und wundern, aber wenn man liest das auch die deutschen Politiker sich unwohl fühlen wenn über das Thema Verschlüsselung öffentlich geredet wird, dann spätestens ist der Punkt gekommen an dem ihre legitimation infrage stellen muss.

Ich kann garnicht soviel essen wie ich ...
Oktober
17
janitor » #useless #WTF
Manchmal Frage ich mich wirklich ob das FBI (oder welche Organisation auch immer) es mit ihrem ruf nach key-escrow wirklich ernst mein!?

Sind wir mal ehrlich, niemand der über etwas mehr Verstand als ein Einzeller verfügt kann sowas wollen... Wenn ich eins in den letzten 20 Jahren in der IT gerlernt habe, dann die Tatsache das jede Hintertür irgendwann a) gefunden und b) ausgenutzt wird!

Hier mal das aktuelle Zitat von FBI Director James B. Comey
Those charged with protecting our people aren’t always able to access the evidence we need to prosecute crime and prevent terrorism even with lawful authority,” Comey said in the published speech. “We have the legal authority to intercept and access communications and information pursuant to court order, but we often lack the technical ability to do so.


Da bin ich einfach nur sprachlos m(
Oktober
17
Ich blocke gerne mal komplette Netze aus China, Russland oder vergleichbaren Ländern. Meist sind das /12 oder /16 Netze (damit bekommt man schnell und bequem viele Adressen geblockt).

Manche Provider machen es einem aber (absichtlich?) schwer, indem sie ihre Netze stückeln.

Das aktuelle Beispiel ist das Netz eines (großen) Providers aus Hangzhou der DSL-Anschlüsse bereitstellt, aber im Gegensatz zu anderen Providern zerlegt dieser sein Netz in lauter kleine /26 Netze (also 64 Adressen) ôO

WTF!? Welchen Sinn hat das?

Da kommt man mit dem erstellen von passenden Filtern kaum hinterher...

Wer gerne komplette Länder von seinem System fernhalten möchte, der kann iptables z.B. mit ein paar der folgenden Listen füttern.